30.01.2014

Der Ministerpräsident besucht Potsdam-Mittelmark – Themen unbekannt!


Auf unserer gestrigen Kreisverbandsversammlung erfuhren die Mitglieder erstaunt, dass der Ministerpräsident heute den Landkreis besucht. Selbst den anwesenden Mitgliedern des Kreistages war dieser Termin nicht bekannt, also wird es um wichtige Dinge gehen, welche die Politik des Kreises nicht zu interessieren haben.

Da uns als BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN viele Probleme im Landkreis bewegen und wir nicht wissen, was unser Herr Landrat Blasig mit dem Ministerpräsidenten Woidke am heutigen 30.01. besprechen wird, so geben wir unsere Forderungen gerne mit auf den Weg.

Wir fordern unter anderem:

1. Die Umsetzung des Volksbegehrens für ein vollständiges Nachtflugverbot vom künftigen Flughafen BER.

2. Inangriffnahme einer zeitgemäßen Bahnanbindung für die prosperierenden Gemeinden Kleinmachnow und Stahnsdorf ohne Versteckspiel hinter reinen Nutzungsdaten.

3. Schaffung von besserem Lärmschutz an der neu gebauten L 40n.

4. Schaffung eines besseren Betreuungsschlüssels für KITAs sowie Bereitstellung von mehr LehrerInnen.

5. Mehr tatsächliche Unterstützung des Landes für Naturschutzprojekte, wie z. B. das Moorschutz-Projekt in der Nuthe-Nieplitz-Niederung.

6. Schaffung von klareren Regeln zur ordnungsgemäßen Land- und Forstwirtschaft, um der Ausräumung von Landschaft entgegenwirken zu können und die Belastungen von Boden und Grundwasser mit Rückständen aus der Landwirtschaft zu verringern.

7. Bessere Förderung des Biolandbaus gerade im Berliner und Potsdamer Umland.

 

Dr. Elke Seidel und Thomas  Michel, Vorsitzende des Kreisverbandes, 
im Namen der Kreismitgliederversammlung

URL:https://gruene-potsdam-mittelmark.de/home/singlepressemitteilungen/article/der_ministerpraesident_besucht_potsdam_mittelmark_themen_unbekannt/