12.05.2014

Wie kann eine grüne Landnutzung aussehen?

Die Agrarwende im Fokus von glücklichen Schweinen und gesunden Menschen

Der Kreisverband Potsdam-Mittelmark von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt in die Backschwein-Tenne Gömnigk ein:

zu einer Veranstaltung am 14. Mai 2014, um 18 Uhr, Brück, OT Gömnigk, Dorfstr. 10.

Wie sieht die aktuelle Landwirtschaftspolitik aus, wohin wird die Reise gehen und wie verhalten wir uns dazu?

Der Schweinezüchter Bernd Schulz, inzwischen überregional bekannt durch „Meine kleine Farm“, behauptet: „Meine Schweine sind glücklich, auch wenn sie als Backschwein verspeist werden. Ich bin begeisterter Freiländer und will glückliche Tiere um mich haben. Genfutter oder Mastfutter kommt bei mir nicht in den Trog. Und mein Champagnerroggenbier ist ein Traum.“

Die Bündnisgrünen nehmen die zupackende Art des Bauern zum Anlass, ihn und seine Ferkel in ihrem Freilandheim zu besuchen. Nach dem Besuch wird in der Scheune, dem Veranstaltungsort auf dem Hof, ab 18 Uhr über Landwirtschaftspolitik diskutiert.

Gastgeber Bernd Schulz wird von seinen Erfahrungen in der alltäglichen Praxis berichten. Die grüne Europaabgeordnete Elisabeth Schroedter wird die Politik der EU erläutern und kommentieren und dabei auch auf die Frage eingehen, inwieweit Brandenburg die gebotenen Möglichkeiten zur Umsetzung des europäischen Ziels der Nachhaltogkeit tatsächlich nutzt. Annalena Baerbock, Mitglied der bündnisgrünen Bundestagsfraktion, nimmt Stellung zur Agrarpolitik des Bundes und den Zielen ihrer Fraktion. Inka Thunecke schließlich wird die aktuelle Volksinitiative gegen Massentierhaltung vorstellen.

Cornelia Behm, bis Herbst 2013 Bundestagsabgeordnete, wird die Moderation dieser vielversprechenden Veranstaltung übernehmen.

Dazu gibt es (auf eigene Rechnung) Backschwein, Sauerkraut, Brot und  Champagnerroggenbier.

Besichtigung

16.00 Uhr Treffen an der Schweinewühlwiese (zwischen Gömnigk und Neschholz links zur Wühlmühle)

Besuch des ökologischen Schweinebetriebes von Bernd Schulz.  Glückliche Ferkel und  Sauen im Freilandgehege. Erläuterungen durch Bernd Schulz

Pressefotos und Interviews möglich

Anlage: Wenn's Ihnen stinkt, eine Handreichung für Bürgerinnen und Bürger, die von der Massentierhaltung die Nase voll haben.

URL:https://gruene-potsdam-mittelmark.de/home/singlepressemitteilungen/article/wie_kann_eine_gruene_landnutzung_aussehen/